06105 22629 mail@pthorn.de

Das bayrische Oberlandesgericht hat entschieden, dass eine Eizellspende strafbar ist. Dies überrascht nicht. Es überrascht jedoch, dass dies auch überzählige befruchtete Eizellen betrifft, solange die Vorkerne noch nicht verschmolzen sind. Embryonen, die schon einige Tage oder sogar nur Stunden älter sind, dürfen hingegen gespendet und auf eine andere Frau übertragen werden. Das Embryonenspendenetzwerk möchte beides vor der Vernichtung retten und an Paare vermitteln, die sonst kinderlos bleiben würden. Zu Recht schreibt Petra Brandt bei DocCheck zu dem Urteil des Gerichts: „Dies versteht kein Mensch“.

Hier zum Urteil und hier zur Stellungnahme der FDP, die, wie auch wir in unserer Stellungnahme der Leopoldina , sich für eine liberale Gesetzgebung ausspricht.

Bei FamART gibt es übrigens Aufklärungsbücher für Kinder, die mit Hilfe einer Embryonenspende gezeugt wurden.

Translate »